...Startseite»FAQ's»easyDVBT

FAQ: easyDVBT

Geben Sie in das Suchfeld einen Begriff ein. Die verschiedenen Antworten werden dann automatisch während Ihrer Eingabe auf die Antworten reduziert, in denen Ihr Suchbegriff vorkommt.


Oder wählen Sie aus dem Fragenkatalog:

  1. Was sind die Einflüsse um ein gutes digitales TV Signal vom easyDVBT zu empfangen?
  2. Welche Geräte benötige ich als Grundausstattung um DVBT an Bord zu empfangen?
  3. Mein easyDVBT empfängt nur schlecht TV Signale, woran könnte das liegen?
  4. Was sollte ich beachten, wenn ich den easyDVBT installieren möchte?
  5. Wenn ich das VHF Radio verwende, ist während dieser Zeit das Bild des Tv’s schwarz. Ist mein easyDVBT defekt?
  6. Zur Stromeinsparung auf Mehrtagestörns möchte ich den easy-DVB-T, an dem auch der UKW-Funk hängt, nur dann einschalten, wenn ich TV schauen möchte. Ist das möglich? Ist der UKW-Funk trotzdem "aktiv"?

Antworten:

1. Was sind die Einflüsse um ein gutes digitales TV Signal vom easyDVBT zu empfangen?
Folgendes beeinflusst guten Empfang:
1) Wie das Gerät funktioniert. Eigentlich empfängt eine VHF Antenne nur schlecht die UHF Frequenz des TV- Transmitters. Aber es gibt immer noch ein Empfangssignal, sogar mit der regulären VHF Antenne. Was der easyDVBT macht, ist das UHF TV Signal zu verstärken, damit der Digital Receiver mit dem Signal arbeiten kann. Aber damit er das machen kann, ist es notwendig zumindest ein schwaches UHF Signal zum Gerät zu bringen, damit es dort verstärkt wird.
2) UHF Dämpfung der Kabel. Die normalerweise benutzten VHF Kabel sind vom Typ RG58. Diese Kabel haben eine normale Dämpfung bei der VHF Frequenz von ca. 140-160 MHz. Aber bei den UHF Frequenzen des TV bis zu 900 MHz ist die Dämpfung der regulären Kabel viel zu hoch, was eine sehr schwache Übermittlung der Frequenzen bedeutet.
3) Schwache Sendeleistung von TV Signalen. In manchen Gegenden ist die Abdeckung der Sendeleistung nicht sehr gut. Das bedeutet, dass so gut wie kein Signal erhalten wird. Resümee: Um ein gutes TV Signal aus dem easyDVBT zu erhalten, ist es wichtig, dass ein gutes Kabel vorhanden ist, z.B. das RG213, das Aircell 7 oder das Ecoflex 15 und dass Sie gute Kabelverbindungen vom Kabel zum easyDVBT haben. Zusätzlich ist die Gegend wo Sie segeln ausschlaggebend, und dass dort genügend Signalstärke vorhanden ist, um TV Signale zu empfangen.

2. Welche Geräte benötige ich als Grundausstattung um DVBT an Bord zu empfangen?
Um DVBT an Bord empfangen zu können benötigen Sie folgende Gerätschaften:
- Ihre bereits vorhandene UKW Antenne
- einen "easyDVBT"
- einen DVBT receiver (handelsüblich!)
- einen TV.
An den easysDVBT lässt sich auch das UKW Funkgerät anschließen. Zudem lässt sich der easyDVBT auch später einmal mit einem easySPLIT und easyAIS ergänzen.

3. Mein easyDVBT empfängt nur schlecht TV Signale, woran könnte das liegen?
Das Gerät selbst funktioniert wahrscheinlich einwandfrei, jedoch gibt es 3 verschiedene äußere Einflüsse, die die Leistung des easyDVBT negativ beeinträchtigen können:
A) Qualität und Länge des Kabels
B) Schwingen des Verstärkers im easyDVBT
C) Polarisierung des TV Senders der Fernsehstation

A) Qualität und Länge des Kabels Die DVBT Frequenzen werden von einer handelsüblichen UKW-Antenne empfangen, jedoch nicht in ausreichender Qualität um fern zu sehen. Unser Gerät verstärkt die Fernsehfrequenzen, so dass die digitale Empfängerbox diese wiederum interpretieren kann. Die Verstärkung funktioniert allerdings nur, wenn der easyDVBT einen Mindestpegel an Signalen erhält. Wenn das Kabel, das verwendet wird, oder aber die Verbindung zwischen Kabel und dem Inneren der Kabine von keiner guten Qualität ist, ist die Mindestanzahl an Signalen nicht vorhanden. Lösungsvorschlag: Nutzen Sie ein hochwertiges Kabel. Wir empfehlen das RG 213 oder das Ecoflex 10. Die Dämpfung dieser genannten Kabel ist bei 1000 MHz ca. -2dB/1cm, was ein ausreichender Wert ist. Das RG 58 hingegen ist für Fernsehfrequenzen ungeeignet, da es bei 1000 MHz eine Dämpfung von -6,4dB/10m aufweist. Ein weiterer wichtiger Faktor der Qualität ist die Steckverbindungen: Die TV Hochfrequenzen verlieren an Signalstärke, wenn die Verbindung einfachst in das Cockpit gelötet und nicht über „Stecker und Steckdose“ hergestellt ist. Allein durch eine Verlötung die nicht mittig ist, kann man leicht -3 bis -4 dB verlieren.

B) Schwingen des Verstärkers im easyDVBT In einem sehr seltenen, jedoch möglichen Fall, kann der Empfänger, als Resultat eines kritischen Wechselstromwiderstands des verwendeten Kabels und der UKW- Antenne, beginnen selbst zu schwingen (oszillieren), was sehr schlecht wäre. Schnelle Abhilfe schafft eine Verlängerung des Kabels um 1-2 Meter. Außerdem gibt es eine kleine Elektronik, der sogenannte „Massentrenner“, der dieses Schwingverhalten unterbindet. Dieser ist bei uns unter der Artikel Nr. B041 erhältlich.

C) Polarisierung des TV Transmitters des Fernsehgerätes UKW- Antennen sind so gemacht, dass sie vertikal polarisierte Hochfrequenzwellen sehr gut empfangen. Diese Art der Polarisierung ist die Norm, aus diesem Grund sollte alles fehlerfrei funktionieren. Wir konnten allerdings feststellen, dass einige TV Sender an der Ostsee immer noch mit horizontaler Polarisierung arbeiten (wie es früher einmal war) und diese Polarisierung dann technische Schwierigkeiten hervorrufen kann. Falls sie mit einem horizontal polarisierten TV Sender empfangen wollen, nutzen Sie bitte unseren selbstentwickelten „Horizontalen Wellen Empfänger“ für alle regulären Stabantennen (ausgenommen Fiberglasantennen).

4. Was sollte ich beachten, wenn ich den easyDVBT installieren möchte?
Damit Ihr DVB-T Empfänger reibungslos mit ihrem easyDVBT zusammen arbeitet, beachten Sie bitte folgende Hinweise:
1) Da die DVBT- Kanäle eine höhere Frequenz haben (500 bis 860 MHz), haben sie im Koaxialkabel eine höhere Dämpfung verglichen mit dem Marine Radiosignal. Es kann darum notwendig sein, ein hochwertiges, verlustarmes Koaxialkabel mit größerer Länge zu wählen. Gute Koaxialkabel sind z.B. das RG 213/U, AIRCELL 7, ECOFLEX 10.
2) Eine störfreie Übertragung der empfangenen Signale von der Antenne zum easyDVBT kann außerdem nur erreicht werden, wenn sie das installierte Koaxialkabel zusammen mit dem passenden Koaxialstecker verwenden.
3) Im easyDVBT werden die TV Signale getrennt, gefiltert, verstärkt und in den TV Receiver geleitet. Dies geschieht aber nur, wenn ein ausreichender Signalpegel vorhanden ist. Das bedeutet, dass die Dämpfung des Signals vom Mast bis zum easyDVBT so gering wie möglich gehalten werden muss.

5. Wenn ich das VHF Radio verwende, ist während dieser Zeit das Bild des Tv’s schwarz. Ist mein easyDVBT defekt?
Nein Ihr easyDVBT ist nicht defekt.
Stellen Sie sich vor, dass ein VHF „über das easyDVBT“ mit 20W direkt übertragen würde. Der TV oder Receiver wäre sofort kaputt. Darum muss das easyDVBT, in dem Moment wo das VHF Radio überträgt, alle anderen Verbindungen unterbrechen (abgesehen von dem VHF Radio).

6. Zur Stromeinsparung auf Mehrtagestörns möchte ich den easy-DVB-T, an dem auch der UKW-Funk hängt, nur dann einschalten, wenn ich TV schauen möchte. Ist das möglich? Ist der UKW-Funk trotzdem "aktiv"?
Ja, die Verbindung UKW <=> Antenne ist immer aktiv, auch im ausgeschalteten Zustand des Gerätes, da dies ein grundlegendes Sicherheitsmerkmal ist. D.h. die UKW-Funkanlage ist auch dann zu benutzen, wenn der easyDVB-T ausgeschaltet ist.


zurück nach oben

Suche